Menschen.Hof.Geschichte



Wir freuen uns, euch an dieser Stelle einen kleinen Einblick in unseren Hof geben zu können. Hier arbeiten wir nach biodynamischen Demeter-Richtlinien - und das bereits seit 1978! Auf unseren Wiesen und Feldern wachsen Obst, Gemüse und Getreide ganz im Rhythmus der Natur. So könnt ihr bei uns je nach Jahreszeit köstliche Erdbeeren, feinen Spargel, knackfrische Äpfel und vieles mehr genießen. Oder in Form von Bier trinken – denn ein Teil unserer Ernte geht als Braugerste geradewegs in die Bio-Brauerei von Lammsbräu. Einen anderen Teil unserer Getreideernte verarbeiten wir selbst noch vor Ort als Holzofenbrot, das ihr frisch gebacken im Hofladen oder auf dem Neumarkter Bauernmarkt kaufen könnt.


Landwirtschaft hat bei uns in Tradition: unser Hof befindet sich seit mehreren Generationen in Familienbesitz. Im Jahr 2018 hat ihn Jakob mit damals gerade 21 Jahren von seinem Vater Erwin übernommen, und der wiederum einst von seinen Eltern (doch dazu später mehr). Auf einer Fläche von rund 80 Hektar bauen wir Obst, Gemüse, Braugerste, Weizen und Dinkel in bester Demeter-Qualität an. Kühe und ihre Kälber leben bei uns in Mutterkuhhaltung zusammen. Und auch sonst orientieren wir uns ganz an dem, was die Natur uns vorgibt – denn wir sind überzeugt, dass nur dies der richtige Weg für eine nachhaltige Landwirtschaft sein kann, die uns auch in Zukunft noch trägt.

Foto: Öko-Modellregion
Foto: Öko-Modellregion

Foto: Öko-Modellregion
Foto: Öko-Modellregion

Wir sind stolz, uns als ersten Bio-Bauernhof in der Region bezeichnen zu dürfen. Wir sind gern Pioniere in Sachen Ökolandbau – aber wir freuen uns umso mehr, dass unsere Überzeugung inzwischen so viele Menschen begeistern kann! Die Geschichte unseres Hofs in seiner heutigen Form beginnt bei Erwin, der den konventionellen Rinderbetrieb seiner Eltern übernommen und bereits 1978 konsequent auf Bio-Gemüseanbau umgestellt hat. 30 Jahre später übernahm dann Jakob Ehemann den Hof seiner Eltern, den er nach biodynamischen Demeter-Prinzipien weiterführt. Dazu gehören nicht nur der Verzicht auf künstliche Düngemittel, sondern auch der Einsatz spezieller biodynamischer Präparate, ein Anbau im Rhythmus der Natur und vieles mehr. Für beste Lebensmittel, die unseren Kunden nicht nur schmecken, sondern auch gut tun.