Erdbeeren zum Selbstpflücken

 

Letzte Möglichkeit zur Erdbeerselbstpflücke am

Samstag, 2. Juli, 8:30-12:00 Uhr.

 

Bis Samstag bleibt das Feld zur Nachreife geschlossen!

 

Anfahrtsbeschreibung:

Feld 1 findet Ihr zwischen Oberndorf und Kruppach. Etwa 300m nach dem Kreisverkehr Oberndorf, Richtung Kruppach, befindet sich das Feld auf der linken Seite.

 

Feld 2 findet Ihr direkt in Ortsnähe Oberndorf. Etwa 500m nach dem Kreisverkehr Oberndorf, Richtung Thannhausen/Freystadt, befindet sich das Feld auf der rechten Seite bzw. von Thannhausen/Freystadt kommend direkt gegenüber der ersten Dorfeinfahrt.

 

 


Bio Äpfel aus dem Landl

Seit 2015 werden auf unserem Hof Äpfel in bester Demeter Qualität angebaut. Ganz egal, ob süß oder säuerlich: Bei uns findet man für jeden Geschmack die richtige Sorte! Auf 5 Hektar wachsen Klassiker wie Topaz und Janagold und Boskoop, aber auch seltenere und alte Sorten wie Natyra, Santana, Alurell, Pinova, Ladina und Galiwa. Wann genau welche Äpfel am Baum hängen, ist auch von Wetter und Jahreszeiten abhängig – denn als Demeter-Betrieb richten wir uns ganz nach der Natur. Wir greifen so wenig wie möglich ein, verzichten auf künstliche Dünger und viele weitere Maßnahmen. Außerdem setzen wir auf spezielle biodynamische Präparate, die unserem Boden und unseren Bäumen besonders viele Nährstoffe zukommen lassen. Die Ernte kann sich sehen und schmecken lassen.

 


Obst und Gemüse

Auf unseren Feldern wächst eine bunte Vielfalt an Gemüsesorten ganz nach Saison und Fruchtfolge. Denn als Demeter-Hof wirtschaften wir nach biologisch-dynamischen Richtlinien im Rhythmus der Natur und der Jahreszeiten. Neben dem Verzicht auf synthetische Düngemittel bedeutet dies unter anderem auch, dass wir biologisch-dynamisches Saatgut verwenden  und auf Hybridsorten verzichten. Damit legen wir uns einen noch deutlich strengeren Standard auf als zum Beispiel die EU-Öko-Verordnung. Das merkt man uns das schmeckt man: Unsere Gemüsesorten sind aromatisch und voller wertvoller Nährstoffe. So könnt ihr euch sicher sein, immer erntefrisches Gemüse zu bekommen, das ganz ohne Tricks und doppelten Boden einfach gut schmeckt und gut tut.